Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Seit den 1920er-Jahren suchte der Freiburger Verlag Herder einen Autor für ein populäres »Leben Jesu«. Man traute dem Vorarlberger Priester, Schriftsteller, Heimat- und Volkskundler Franz Michel Willam, ein Enkel von Franz Michael Felder, ein solches Buch zu. 1929 brach Willam zu einer Studienreise nach Palästina auf. Anfang 1933 veröffentlichte er »Das Leben Jesu im Land und Volke Israel«. Es wurde ein Bestseller. Der Vortrag geht der Genese des bekanntesten Werkes von F. M. Willam nach.

Veranstaltungsprogramm (PDF)