Lade Veranstaltungen

Am 13. März 2013 wurde aus dem argentinischen Kardinal Jorge Mario Bergoglio Papst Franziskus. Der erste Jesuit als Bischof von Rom! Das ist zehn Jahre her: ein Jahrzehnt mit vielen Überraschungen und Hoffnungen. Ein Papst als riesige Projektionsfläche kann nur enttäuschen.

Die Einschätzungen und Urteile über Franziskus haben eine große Bandbreite: vom Reformer bis zum Versager. Ist alles nur Symbolpolitik, Ankündigung, Worte, denen keine Taten folgen?

Martin Stark SJ, Kirchenrektor und Vorstand der »Freunde der Gesellschaft Jesu e.V.«, bringt auf einem Podium miteinander ins Gespräch: die Politikwissenschaftlerin und Journalistin Christiane Florin (Redaktion »Religion und Gesellschaft« beim Deutschlandfunk), den Politikwissenschaftler, Theologen und Journalisten Jürgen Erbacher (Korrespondent des ZDF für Kirchenfragen, Blogger »Papstgeflüster«) und Andreas R. Batlogg SJ, Buchautor (»Der evangelische Papst«, »Der Reformer«) und Seelsorger an St. Michael.

Eine Rückschau, eine Analyse und ein Blick nach vorn: ein Jahrzehnt Papst Franziskus. Was haben wir noch zu erwarten?

Plakat downloaden.