Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Herzog Wilhelm IV. bat Ignatius, Theologieprofessoren nach Ingolstadt zu schicken. Auf dem Weg dorthin erhielten die drei Jesuiten Claude Jay, Alfonso Salmerón und Petrus Canisius (1521–1597) in Bologna den theologischen Doktorgrad.

Im Oktober 1550 wurde Canisius für ein halbes Jahr zum Rektor der Universität gewählt, ein Jahr später für einige Monate zum Vizekanzler. Die erste Kollegsgründung in Deutschland sollte in Ingolstadt, »diesem unfruchtbaren Acker voller Dornengestrüpp«, über die Bühne gehen – und scheiterte vorerst. Erst 1556 war es soweit.

Die Pfarrei St. Canisius (Ingolstadt-Ringsee) feierte am 27. April ihr Patrozinium. Am 8./9. Mai 2021 wird der Geburtstag des Pfarrpatrons vor einem halben Jahrtausend gefeiert. Pfarrer Erich Schredl hat mich gebeten, dabei zu predigen: Samstag, 18 Uhr (St. Canisius), Sonntag 9 Uhr (St. Augustin) und Sonntag 10:30 Uhr (St. Canisius).